Logo Logo

Mein ELSTER: Feld Bezeichnung

In Mein ELSTER sorgt das Feld Bezeichnung regelmäßig für Verwirrung. In diesem Beitrag lernst Du, was es mit dem Mehrzeilenindex auf sich hat.

Wenn Du Mein ELSTER nutzt, um Formulare an das Finanzamt zu übermitteln, kennst Du wahrscheinlich den Stolperstein, dass Du beim Eintragen von Beträgen zwingend das Feld Bezeichnung ausfüllen musst.

Dazu ein Beispiel:

Du möchtest in der Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) Deine Betriebseinnahmen als umsatzsteuerlicher Kleinunternehmer eintragen. Siehe folgende Grafik.

Mein-ELSTER-Feld-Bezeichnung

Da Du in Deiner Excel-Vorlage oder anderer Software bereits alle Umsätze zusammengerechnet hast, kennst Du die Summe der Umsätze und willst diese eintragen. Naheliegend ist es, einfach die Summe bei Betrag (2.) einzutragen. Allerdings akzeptiert Mein ELSTER dies nicht. Es ist zwingend notwendig, das Feld Bezeichnung (1.) auszufüllen. Du kannst an dieser Stelle „divers“ eintragen oder einfach die Überschrift noch einmal hineinschreiben. In diesem Fall „Betriebseinnahmen“. Wenn Du eine Bezeichnung und einen Betrag eingetragen hast, musst Du mit dem blauen Viereck (3.) die Eingabe bestätigen.

Warum die Änderung? Warum der Mehrzeilenindex?

Du wirst Dich vielleicht fragen, warum dann die Möglichkeit besteht, mehrere Zeilen mit verschiedenen Bezeichnungen einzutragen.

Antwort darauf findest Du in diesem Forums-Beitrag im Elster-Forum.

Dort kursiert ein Antwortschreiben des Finanzamts mit folgendem Inhalt:

„Die Aufschlüsselung der umsatzsteuerpflichtigen Betriebseinnahmen ist ein Angebot, dass man nutzen kann – nicht aber unbedingt muss. Die flächendeckende Einführung der MZI (Mehrzeilenindex) war damit praktisch die Umsetzung der Möglichkeit, Kontennachweise mit der Anlage EÜR zu übermitteln. Aber der Steuerpflichtige darf seine Summen ohne Einzelpositionen auch elektronisch eintragen, wenn er die MZI nicht nutzen möchte. Allerdings muss durch die Einführung der MZI immer eine Bezeichnung eingetragen werden, die ohne MZI nicht verlangt wurde. Wenn der Anwender bei „Bezeichnung“ z.B. „Diverse“ einträgt und nur die Summe erklärt, hindert ihn keine ‚Plausi‘ daran.“

Zusammenfassung

Die Funktion Mehrzeilenindex (MZI) ist also durchaus gut gemeint. Ein Hinweis auf das Feld Bezeichnung hätte jedoch Klarheit geschafft und uns Unternehmern einiges an Recherche-Arbeit gespart :)

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

Cover-Anleitung-Jahresabschluss

Meistere Deinen Jahresabschluss!

In dieser Anleitung leite ich Dich als Einzelunternehmer Schritt für Schritt durch die Einkommensteuererklärung, Einnahmenüberschussrechnung und Umsatzsteuer-Erklärung. Du lernst Handlungsspielräume kennen und kannst diese für Dein Unternehmen nutzen.


>> Jetzt Kostenlos herunterladen